Skip to main content

Zahnausfall

Zahnreiniger Zahnsteinentferner gegen Zahnausfall

Zahnreiniger Zahnsteinentferner


Die wohl häufigste Ursache für Zahnausfall ist Parodontitis. Wenn das Zahnfleisch infolge einer Zahnfleischentzündung zurückgeht, verlieren die Zähne den festen Halt im Kieferknochen. Die Folge sind lockere Zähne, die ohne rechtzeitige Behandlung unweigerlich ausfallen werden. Den schlimmsten Feind können Sie jedoch selbst bekämpfen. Mit einer gründlichen Zahnpflege und Mundhygiene, sowie den jährlichen Vorsorgeuntersuchungen. Für eine Entzündung am Zahnfleisch sind jedoch weitere Risikofaktoren zu berücksichtigen.

So begünstigen auch Rauchen, häufiges Erbrechen, Vitamin-C Mangel und ein geschwächtes Immunsystem die Entstehung von Parodontose. Vom Zahnausfall sind nicht nur – wie fälschlich angenommen – ältere Menschen betroffen. Trotz moderner Zahnpflegemittel und Behandlungsmöglichkeiten verlieren auch viele Menschen bereits in jungen Jahren ihre eigenen Zähne.

Orozyme Zahnpflege Gel 70 g

Orozyme Zahnpflege Gel 70 g


Es wird auch nicht immer wert auf den Zahnerhalt gelegt, wenn ein Zahn krank ist, bestehen viele Betroffene darauf, den Zahn ziehen zu lassen, anstatt eine wirksame Wurzelkanalbehandlung in Betracht zu ziehen. Und das, obwohl die meisten Zahnärzte diese Behandlung vorziehen würden. Die Angst vor Schmerzen und langen Sitzungen steht für viele Patienten im Vordergrund.

Zahnausfall und die Ursachen:

  • Rauchen (Tabakkonsum allgemein)
  • Magersucht (auch:häufiges Erbrechen)
  • Mangel an Vitamin C
  • unzureichende Mundhygiene
  • unzureichende Zahnpflege
  • Vernachlässigung der Vorsorgeuntersuchungen
  • Zahnfleischentzündung
  • Rückgang des Zahnfleisches

Zahnausfall? Wie Sie Ihre eigenen Zähne bis ins hohe Alter behalten können

Oral-B WaterJet Munddusche + Oral-B PRO 700 elektrische wiederaufladbare Zahnbürste

Oral-B WaterJet Munddusche + Oral-B PRO 700 elektrische wiederaufladbare Zahnbürste


Mangelhafte Zahn- und Mundhygiene führt in vielen Fällen zum Zahnausfall. Allerdings geschieht dies nicht über Nacht, sondern ist die Folge von verschiedenen Faktoren und Ursachen. Die Hauptursache für Zahnausfall ist Parodontitis, eine Entzündung des Zahnhalteapparates. Hiervon ist nicht ausschließlich das Zahnfleisch betroffen. Wird eine Parodontose nicht behandelt, entstehen Zahnfleischtaschen, in denen sich Bakterien einnisten können. Deren Stoffwechselprodukte verursachen Entzündungen und Karies. Um die Zähne bis ins hohe Alter behalten zu können, ist also eine gründliche Mundpflege unerlässlich. Ein lückenhaftes Gebiss ist nicht nur aus ästhetischen Gründen problematisch. Neben der Tatsache, dass das unvollständige Gebiss seine Funktion nicht mehr vollständig erfüllen kann, sind es vor allem die psychischen Einschränkungen, denen die Betroffenen tagtäglich ausgesetzt sind. Natürlich können Teilprothesen und einzelne Implantate wieder für ein vollständiges Gebiss sorgen und das Selbstvertrauen wiederherstellen, dennoch kann der beste Zahnersatz nicht die volle Funktion echter Zähne ersetzen.

Woher kommt plötzlich die Entzündung?

One Drop Only Mundpflege Konzentrat, 50ml

One Drop Only Mundpflege Konzentrat, 50ml


Eine Entzündung am Zahnfleisch kommt nicht plötzlich, sie entwickelt sich über einen längeren Zeitraum. Sie wird durch Bakterien hervorgerufen, die sich grundsätzlich immer in der Mundhöhle befinden. Das Problem liegt also nicht an den Bakterien allein, sondern vielmehr daran, dass sie sich ungehindert vermehren können. Obwohl die Entzündung zunächst nur das Zahnfleisch betrifft, leidet dennoch das gesamte Immunsystem unter darunter. Zu Beginn legt sich eine Art Biofilm aus Bakterien auf die Zähne (oder auf die Implantate und Prothese). Bakterien haben die Fähigkeit, sich rasant zu vermehren, wenn gegen deren Wachstum nichts unternommen wird. Eine Zahnfleischentzündung die gerade noch am Entstehen ist, ist noch problemlos heilbar. Wird hier jedoch nichts unternommen, wandert die Entzündung immer tiefer ins Gewebe, bis das Immunsystem mit dem Knochenabbau beginnt. Mit dem Knochenabbau versucht sich das Immunsystem gegen die Bakterien und gegen die Entzündung zu schützen. Da Implantate fest mit dem Kieferknochen verbunden sind, können auch diese vom Knochenabbau betroffen werden. Wenn den Implantaten kein Knochen mehr zur Verfügung stehen, wo sie sich „festhalten“ können, müssen sie entfernt werden.

Um die Zähne zu schützen ist die professionelle Zahnreinigung das Mittel der Wahl. Nach einer gründlichen Reinigung werden die Zähne schonend aufpoliert und mit einem Fluoridlack überzogen, der Bakterien davon abhält, sich an den Zahnoberflächen festsetzen zu können. So können Sie sich vor Parodontitis schützen und Ihre Zähne bis ins hohe Alter behalten.